Montag, Juli 22, 2024
StartOstfildern lokalNetto-Schließung: Stadt arbeitet an Interims-Lösung

Nahversorgung in Kemnat: Netto schließt seine Filiale

Netto-Schließung: Stadt arbeitet an Interims-Lösung

Kürzlich verkündete der Supermarktbetreiber Netto, die Filiale im Stadtteil Kemnat bereits Ende Juni zu schließen. In Reaktion darauf arbeitet die Stadtverwaltung momentan an alternativen Lösungen für die Nahversorgung in Kemnat.

Im Zuge der Neugestaltung der Ortsmitte von Kemnat wird in den nächsten Monaten neben einer Kindertagesstätte und einer Demenz-Wohngemeinschaft auch ein neuer Supermarkt entstehen. Aus Perspektive der Stadt wäre eine Zusammenarbeit zwischen dem bisherigen Betreiber der örtlichen Nahversorgung, Netto, und dem Investor des neuen Gebäudekomplexes an der Heumadener Straße optimal gewesen. Daher hatten die Stadt und die SEG Ostfildern den Lebensmitteldiscounter Netto und den Investor KP Wohnbau frühzeitig miteinander in Kontakt gebracht. Was anfangs vielversprechend war, hat sich zwischen den beiden Unternehmen jedoch nicht erfolgreich entwickelt. Trotz intensiver Gespräche und Planungen kam es aus Gründen, die der Stadt nicht im Detail bekannt sind, zu keiner Vereinbarung zwischen den beiden Parteien. Reinhardt Kampmann, Geschäftsführer der SEG Ostfildern, kommentierte die Situation: “Hierbei handelt es sich um unternehmerische Entscheidungen der beteiligten Partner, bei denen die Stadt keine Mitsprache hatte und auch nicht direkt in die Gespräche eingebunden war.” Schließlich entschied sich der Investor KP Wohnbau dafür, eine Partnerschaft mit dem Supermarktbetreiber Rewe einzugehen.

Ende Mai kündigte Netto an, sich bereits Ende Juni vom Standort in Kemnat zurückzuziehen und die Filiale zu schließen. Oberbürgermeister Christof Bolay drückte sein Unverständnis über diese Entscheidung aus: “Die Stadt dankt der Netto-Filiale für den bisherigen Beitrag zur Nahversorgung in Kemnat. Es ist bedauerlich, dass keine Geschäftsbeziehung zwischen Netto und dem Investor in Kemnat zustande gekommen ist. Zudem bedauern wir, dass Netto sich bereits ein halbes Jahr vor Vertragsende aus Kemnat zurückzieht und sein Geschäft schließt. Bis zum Start des neuen Rewe-Marktes suchen wir nun nach einer Übergangslösung, um eine Nahversorgung für die Bürgerinnen und Bürger in Kemnat auch weiterhin sicherzustellen.”

Trotz dieser unerwarteten Entwicklung ist die Stadt zuversichtlich, dass sie alternative Lösungen zur Sicherstellung der Nahversorgung in Kemnat finden kann. Die Bemühungen konzentrieren sich derzeit darauf, Interimslösungen am bestehenden Standort zu finden, Kooperationen mit dem örtlichen Einzelhandel einzugehen oder auch Shuttle-Angebote in andere Stadtteile und mobile Märkte zu organisieren.



20. Internationales Feuerwerksfestival Ostfildern

 Die Flammenden Sterne zählen seit 20 Jahren zu den schönsten Festivals der Region Stuttgart. Jedes Jahr kommen Zehntausende Besucher aus ganz Baden-Württemberg in den...

Polizisten angegriffen und beleidigt

Am Samstagnachmittag ist es in Filderstadt in der Steinbeisstraße nach einer körperlichen Auseinandersetzung unter fünf Männern zu einem tätlichen Angriff und zu Beleidigungen zum...

Zu schnell in die Kurve und gestürzt

Nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte nach dem derzeitigen Ermittlungsstand die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der L1204 in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, gegen...

Gegen geparkten Pkw geprallt

Eine Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen in der Rupert-Mayer-Straße ereignet hat....