Montag, April 15, 2024
StartLokalsportSpannende Spiele der TV-Nellingen 99ers Basketballer

Spannende Spiele der TV-Nellingen 99ers Basketballer




Bezirksliga Nordwürttemberg 2, U14: SpVgg Feuerbach – TVN 99ers 66:39
Unsere U14 musste am Samstag gegen die Sportvereinigung Feuerbach antreten. Das Spiel begann vielversprechend für 99ers. Von Beginn an zeigten die Nellingen 99ers eine starke Verteidigung und waren gleich auf mit den Gastgebern. Ihre Offensive war jedoch mit den geschickten Verteidigungsstrategien von Feuerbach konfrontiert, die es schwer machten, klare Wurfmöglichkeiten zu finden. Dennoch kämpften sich die 99ers tapfer durch die erste Halbzeit, wobei sie einige beeindruckende Spielzüge und Treffer erzielten. Dennoch ging das erste Viertel mit 17:10 knapp an die Feuerbacher. In der zweiten Halbzeit intensivierte Feuerbach ihre Angriffe und erhöhte den Druck auf die Nellinger. Die Gastgeber nutzten ihre Größe und Geschwindigkeit, um die Führung auszubauen und einen Vorsprung zu erspielen, den die Nellingen 99ers trotz aller Anstrengungen nur knapp standhalten konnten. Und so konnten die Feuerbacher ihren Vorsprung zum Ende des zweiten Viertels und damit zur Halbzeit abermals auf 32:22 ausbauen und so in die Halbzeitpause gehen.
Nach der Halbzeit hatten die 99ers zunächst etwas Probleme die Verteidigung der Feuerbacher zu überwinden. Und auf der anderen Seite punkteten die Feuerbacher konstant zuverlässig. Daher mussten die Nellinger auch das dritte Viertel mit 46:29 an die Feuerbacher abgeben. Zu Beginn des vierten Viertels hatten es die 99ers wieder schwer, die Verteidigung der Gastgeber zu überwinden. Aber auch die Verteidigung der Nellinger stand nun besser und vereitelte auch die Angriffe der Feuerbacher nun konsequenter. Trotz einer starken Teamleistung und eines aufopfernden Teamgeist, konnten die Nellinger die Niederlage nicht verhindern und verloren gegen die Feuerbacher mit 66:39. Obwohl die Nellinger 99ers dieses Mal nicht als Sieger vom Platz gingen, bleibt ihr Teamgeist und Spielfreude ungebrochen.


Bezirksliga West Nordwürttemberg, U18: BG Tamm/Bietigheim 2 – TVN 99ers 36:94
Am Samstag trat die U18 der TV-Nellingen 99ers zu einem spannenden Bezirksliga-Spiel auswärts gegen die BG Tamm/Bietigheim an. Mit großer Entschlossenheit und starkem Teamgeist traten die 99ers gegen ihren Gegner an. Von Beginn an dominierte die 99ers das Spiel mit beeindruckender Spielgeschwindigkeit und Präzision. Die Spieler zeigten eine ausgezeichnete Ballkontrolle und eine starke Defence, die es der BG sehr schwer machte, zu punkten. Schon im ersten Viertel zeichnete sich ein deutlicher Vorsprung für die 99ers ab, da sie mit einer hervorragenden Offensivleistung glänzten und die Verteidigung der BG Tamm/Bietigheim erfolgreich durchbrachen. Die Defence der 99ers stand so gut, dass die Bietigheimer im ersten Viertel nur neun Punkte erzielten, wohingegen die 99ers 25 Punkte machten. Auch im zweiten Viertel setzte die TV-Nellinger 99es ihr überlegene Leistung fort. Die Spieler zeigten ein bemerkenswertes Teamspiel und eine beeindruckende Treffsicherheit bei den Würfen. Die Gegner konnten auch im zweiten Viertel nur weitere neun Punkte erzielen und so ging es mit 50:18 für die 99ers in die Halbzeitpause. Auch die Halbzeitpause schien die Nellinger nicht zu bremsen, denn sie kehrten mit noch mehr Entschlossenheit auf das Spielfeld zurück. Die Spieler behielten ihre Konzentration und Intensität bei, während sie weiterhin effektive Angriffe starteten und die Verteidigung der BG Tamm/Bietigheim vor große Herausforderungen stellten. Die 99ers ließen auch im dritten Viertel so gut wie keine Treffer zu und punkteten in der Offensive weiter sicher. Und so gewannen die 99ers auch das dritte Viertel mit 70:21. Im letzten Viertel ließ die Intensität der 99ers Spiele nicht nach. Sie spielten weiterhin mit großer Leidenschaft und Entschlossenheit, was zu weiteren Punkten führte. Coach Felix Mallinowski lobten die Spieler für ihre herausragende Leistung und ihr Engagement während des gesamten Spiels. Schließlich endete das Spiel mit einem verdienten Sieg für den TV-Nellingen 99ers, wobei sie mit einen beeindruckenden Endstand von 94:36 gewannen.



Kreisliga A West, U16: BG Tamm/Bietigheim 2 – TVN 99ers 60:65.
In einem äußerst spannenden Duell standen sich die U16 der TV-Nellingen 99ers der BG Tamm/Bietigheim gegenüber. Mit einer kämpferischen Leistung und eisernem Willen gelang es den Nellingern einen knappen Sieg mit einem Endstand von 65:60 zu erringen. Von Beginn an konnte man sehen, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Zum Start in das erste Viertel war das Spiel geprägt von starken Verteidigungen und dadurch auch von schnellen Angriffen auf beiden Seiten des Feldes. Keiner der Teams konnte sich einen Vorteil erspielen, beide waren gleichauf. So ging das erste Viertel mit 18:16 auch nur knapp an die Nellinger. Erst zu Beginn des zweiten Viertels konnten die Nellinger einen kleinen Vorsprung herausspielen. Dieser sollte aber nicht von langer Dauer sein. Kurz vor Ende des Viertels konnte die BG sogar einen Zweipunktevorsprung erspielen. Aber auch dieser war nicht von Bestand. Zur Halbzeitpause waren wieder die 99ers die Führenden und gingen mit 39:34 in die Halbzeitpause.
Zum Start in die zweite Hälfte stellte Coach Moritz Seher die Strategie etwas um. Und so konnten die Nellinger ihren Vorsprung zunächst halten. Erst zum Schluss des dritten Viertels lies die Konzentration der Nellinger etwas nach und die Tamm/Bietigheimer holten wieder auf und man ging mit einem 49:49 in das letzte Viertel, was nun mit Spannung erwartet wurde. Das letzte Viertel war von beiden Teams stark umkämpft, beide Teams schenkten sich nichts. Bis zur Mitte des Viertels wechselte die Führung mehrmals ab. Coach Seher stellte nach einer Auszeit nochmals die Taktik etwas um. Das sollte kurz vor Schluss den Ausschlage zugunsten der Nellinger geben. Die Defence der 99ers stand nun perfekt und die Offensive konnte fast jeden Angriff in Punkte verwandeln. Und so konnte die Nellingen 99ers insbesondere durch eine starke Teamleistung im letzten Viertel, einen verdienten Sieg von 65:60 mit nach Nellingen nehmen.

Bezirksliga Süd, Männer: TSV Schwaikheim vs TVN 99ers 50:45
In einem packenden Bezirksliga-Spiel trafen die Herren der TV-Nellingen 99ers am Sonntag auf die Herausforderung des TSV Schwaikheim, in dem vor allem die Verteidigungen beider Mannschaften im Mittelpunkte standen. Von Anfang an war klar, dass dieses Spiel von großer Bedeutung für beide Mannschaften ist. Beide Teams starteten stark in die Partie. Mit schnellem Ballbewegung und präzisen Würfen gelang es beiden Teams zu punkten. Auch die jeweilige Defence der Teams standen sehr gut und ließen nur wenige Punkte auf beiden Seiten zu. Erst gegen Ende des ersten Viertels erlangte die Schwaikheimer etwas die Oberhand und konnten das Viertel mit 15:8 für sich entscheiden. Auch zu Beginn des zweite Viertels waren beide Teams zunächst gleich auf. Und wieder waren es die Verteidigungen beider Teams, die äußerst effizient standen. Und wieder erst gegen Ende des zweiten Viertes gelang es den Schwaikheimern etwas öfters die Defence der 99ers zu durchbrechen, und konnten daher auch das zweite Viertel mit 30:16 gewinnen.
Zum dritten Viertel stellte Coach Felix Mallinowski etwas die Taktik um. Die Defence der 99ers stand nun wieder besser und so konnten die Nellinger durch frühe Balleroberungen nun auch wieder erfolgreiche Angriffe umsetzen. Somit verkürzten die Nellinger den Vorsprung auf die Schwaikheimer zum Ende des dritten Viertels auf nur noch 41:32. Das vierte Viertel brach an, und es sollte ein Spannendes werden. Beide Teams lieferten sich einen erbitterten Kampf um jeden Ballbesitz und jeden Korb. Die Nellinger 99ers kämpften verbissen und konnten den Vorsprung der Schwaikheimer weiter reduzieren. In den letzten Minuten des Spiels konnte sie bis auf wenige Punkte auf den TSV Schwaikheim aufschließen. Leider kam dann irgendwann die Schlusssirene in die Quere, um die Führung und damit den Sieg mit nach Nellingen zu nehmen. So mussten sich die 99ers doch noch mit 50:45 den Schwaikheimern geschlagen gaben. Die 99ers haben wirklich bis zur letzten Sekunde gekämpft und gezeigt, dass sie ein Team sind, das niemals aufgibt.




Ausblick: Heimspiele (So. 03.03.): TVN 99ers U16 vs TSV Plattenhardt (13:30 Uhr); TVN 99ers Herren vs Steinenbronn Beasts (16:00 Uhr); TVN 99ers U18 vs TSV Plattenhardt (18:15 Uhr)
Auswärtsspiele (So. 03.03.): PKF Titans Stuttgart 2 vs TVN 99ers U14 (10:00 Uhr);
Steinenbronn Black Beasts vs TVN 99ers U12 (17:30)




TVN Ü32 Senioren gewinnen zweites Bezirksligaspiel deutlich

Fussball, Senioren Ü32, Bezirksliga 2: TV Nellingen - TSV Jesingen 5:0. In Halbzeit eins taten sich die Mannen um das Trainer-Duo Daniel Bohusch und...

Letztes Heimspiel der Saison

--- mit großer Bildergalerie ---Handball, 3. Liga Frauen: TV Nellingen - HSG Würm-Mitte 33:40 (15:17).Im Spiel der 3. Handball-Liga der Frauen setzten sich die...

Eltern fordern bessere Kinderbetreuung in Ostfildern-Nellingen

Am Freitag, dem 12. April, kamen Eltern und Mitglieder des Elternbeirats der Kita Kunterbunt in Ostfildern-Nellingen zusammen, um auf dem Vorplatz der Hallen in...

Stadtteilsanierung in Kemnat: Verkehrsbehinderungen und Gemeinschaftsinitiativen

Seit dem 8. April 2024 ist die Kurve zwischen der Heumadner Straße und der Reutlinger Straße in Kemnat gesperrt, im Rahmen umfassender Sanierungsarbeiten im...