Montag, April 15, 2024
StartLokalsportDas Spiel(en) verworfen

Das Spiel(en) verworfen





— mit Bildergalerie —
Handball, 3. Liga Frauen: SG Kappelwindeck/Steinbach – TV Nellingen 17:41
In der Neuen Sporthalle 1 in Ostfildern Nellingen sahen sich die Schwaben Hornets des TV Nellingen einer schweren Aufgabe gegenüber. Die Gäste aus der SG Kappelwindeck/Steinbach präsentierten sich in Topform und dominierten von Anfang an das Spielgeschehen.

Von Beginn an legten die Hornets einen Fehlstart hin, behäbig, langsam, gar gelähmt wirkten die Spielerinnen. Die SG Kappelwindeck/Steinbach nutzte diese Schwächephase und ging früh mit acht zu zwei in Führung. Angesichts der anfänglichen Schwierigkeiten sah sich der Trainer des TV Nellingen, Jan Hirschmüller, gezwungen, eine Auszeit zu nehmen und die Abwehr umzustellen. Doch es half wenig, da die Gäste auch weiterhin sicher trafen und die Hornets in ihren Bemühungen erfolglos blieben.



In der 15. Minute hatten die Schwaben Hornets mit zehn zu vier Toren immer noch das Nachsehen. Die Gäste unter Trainer Arnold Manz zeigten sich gut vorbereitet und auch taktisch flexibel, indem sie eine Auszeit nahmen, trotz ihrer Führung.

Hoffnung auf Besserung keimte bei den Hornets auf, als sie im Angriff durch Rotation neue Konstellationen ausprobierten, doch auch das brachte keine Wende. Stattdessen waren vergebene Freiwürfe und verschossene 7-Meter-Würfe symptomatisch für das gesamte Spiel der Hornets.




Arnold Manz’ Mannschaft zeigte, wie man effektiv und mit Bewegungsfreiheit weiterspielt, während die Hornets um Trainer Hirschmüller weiterhin nach einer Lösung suchten. Selbst gute Chancen endeten direkt in den Armen der gegnerischen Torhüterin.

Die SG Kappelwindeck/Steinbach blieb auch im weiteren Spielverlauf dominant und baute ihren Vorsprung in der 42. Minute auf eine beeindruckende Führung von 28:9 Toren aus. Die Gesten von Arnold Manz an der Seitenlinie spiegelten den Enthusiasmus seiner Mannschaft wider, während die Hornets trotz der lauten Unterstützung ihres Fanclubs, der ununterbrochen trommelte, mühevoll dem Spiel folgten.




Als das Spiel sich dem Ende zuneigte, war klar, dass die Hornets sich an diesem Tag einem übermächtigen Gegner gegenübersahen. Der Endstand von 17:41 zeigte deutlich, dass die SG Kappelwindeck/Steinbach den Hornets an diesem Tag in allen Belangen überlegen war.

An diesem Sonntag verwarfen die Spielerinnen nicht nur etliche Würfe, kein Siebenmeter landete in den Maschen, sondern quasi das Spielen selbst. Sicherlich der Abstieg ist besiegelt, trotzdem ist man Zuschauern und den Anhängern Einsatz und Emotionen schuldig. Der Fanclub stand in der zweiten Hälfte trotz des deutlichen Ergebnis hinter seinem Team und trommelte beinahe die ganze Halbzeit lang ohne Unterbrechung – ein Engagement dass die Spielerinnen vermissen ließen. Leidenschaft und Emotionen müssen wieder her – obgleich Spielstand und Tabellenplatz.

Jan Weiss
Author: Jan Weiss




TVN Ü32 Senioren gewinnen zweites Bezirksligaspiel deutlich

Fussball, Senioren Ü32, Bezirksliga 2: TV Nellingen - TSV Jesingen 5:0. In Halbzeit eins taten sich die Mannen um das Trainer-Duo Daniel Bohusch und...

Letztes Heimspiel der Saison

--- mit großer Bildergalerie ---Handball, 3. Liga Frauen: TV Nellingen - HSG Würm-Mitte 33:40 (15:17).Im Spiel der 3. Handball-Liga der Frauen setzten sich die...

Eltern fordern bessere Kinderbetreuung in Ostfildern-Nellingen

Am Freitag, dem 12. April, kamen Eltern und Mitglieder des Elternbeirats der Kita Kunterbunt in Ostfildern-Nellingen zusammen, um auf dem Vorplatz der Hallen in...

Stadtteilsanierung in Kemnat: Verkehrsbehinderungen und Gemeinschaftsinitiativen

Seit dem 8. April 2024 ist die Kurve zwischen der Heumadner Straße und der Reutlinger Straße in Kemnat gesperrt, im Rahmen umfassender Sanierungsarbeiten im...